Auswärtssieg in Schmieritz

Nils Jungs - SV Grün-Weiß Triptis AH 0:2 (0:1)

Freitag, 19.08.2016, 18:30 Uhr

 

Beim Auswärtsspiel in Schmieritz gab es zwei personelle "Neuheiten" bei den Grün-Weißen zu vermelden. So debütierte Andreas Koch im Tor und Michael Günther als Gastspieler auf dem Linksverteitiger. Los ging es mit verteilten Spiel und Chancen auf beiden Seiten, Triptis hatte die klareren Chancen. Mehrere Versuche über die Aussen scheiterten, wobei gute Spielansätze zu erkennen waren. Jauch nutzte dann einen abgelegten Ball und lies dem Keeper bei seinem satten Fernschuss aus 20m keine Chance und erzielte die Triptiser Führung. Auch die Gastgeber tauchten mehrmals am Triptiser Strafraum auf - jedoch im Abschluss ungefährlich - Koch brauchte nicht ernsthaft eingreifen und spielte hinten gut mit. Ansonsten eine verteiltes Spiel beider Seiten in der ersten Spielhälfte. Libero Stöckigt hatte die Triptiser Abwehr im Griff und räumte alles gefährliche meist per Kopfball ab.

Im zweiten Durchgang dann Tobias Schumann im Triptiser Sturm, welcher gleich zu Beginn eine Eingabe von rechts akrobatisch und kaum haltbar zur 2:0 Triptiser Führung im Tor unterbrachte. Nun häuften sich die guten Spielzüge und Kombinationen auf Triptiser Seite, meist über die Aussen - der Abschluss jedoch zu unkonzentriert und teilweise fahrlässig. So scheiterten Franz, Prüger und Schumann aus aussichtsreicher Position. Die Gastgeber sporadisch mit Kontern gefährlich vergaben auch einige Möglichkeiten oder haderten mit dem gut leitenden SR Steffen Hennig (SV Moßbach) wegen Abseitspositionen.

Ein Spiel auf Augenhöhe entschieden die Gäste aus Triptis durch mehr herausgespielte Torchancen nicht zu unrecht mit 2:0 für sich. SR Hennig hatte mit der sehr fairen Partie keinerlei Probleme und leitete sicher.

Am kommenden Freitag gastieren die AH des SV Blau-Weiß Auma zum Nachbarschaftsderby in Triptis. Anstoss ist wie gewohnt 18:30 Uhr.

Triptis mit: Koch - Stöckigt, Brand, Günther, Herrmann - Prüger, Jauch, Nestvogel, Franz - Hoffmann, Pieter

Wechsel: T. Schumann für Pieter, Cramer für Hoffmann

Tore: 0:1 Jauch, 0:2 Schumann

 

Text: Nestvogel

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS