Punkteteilung gegen starken Neuling

SV Grün-Weiß Triptis AH - TSV Westvororte Gera AH 1:1

Freitag, 12.08.2016, 18:30 Uhr

 

Im ersten Heimspiel nach der Sommerpause hatten sich die Triptiser AH einen bisher unbekannten Gegner eingeladen. Der SV Westvororte Gera gab seine Visitenkarte beim SV Grün-Weiß ab und diese war nicht die schlechteste. Die Gastgeber hatten zu Beginn mit kleineren personellen Problemen zu kämpfen, der Spielerkader wuchs erst mit fortlaufender Spielzeit. Die erste Hälfte der 1. HZ gehörte aufgrund spielerischer Akzente und läuferischer bzw. körperlicher Präsenz dem Gastgeber. Über die Außenpositionen konnte man gute Spielzüge einleiten und die durch Zuspiele und Flanken gefütterten Stürmer hatten mehrere Gelegenheiten, die sich bietenden Tormöglichkeiten zur Führung zu nutzen. In der 13. Minute war dann auch Nestvogel zur Stelle, der schön frei gespielt wurde und dem Gästetorwart keine Chance ließ.

Gera spielte in der Folgezeit gut mit, konnte aber spielerisch kein Übergewicht erzielen und somit war oft am Strafraum Endstation bzw. die Torschüsse zu ungefährlich. Trotzdem gelang es dem Gegner, sich vom Druck aus der Anfangsphase zu befreien. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang dann etwas überraschend der Ausgleich, als nach einem vermeidbaren Eckball ein gegnerischer Spieler aus ca. 8 m Entfernung das 1:1 erzielte. Damit ging es in die Halbzeit, die der Gastgeber zum Spielerwechsel nutzte. U.Stöckigt und S.Pieter ersetzten im Abwehrbereich Mi.Oertel u. S.Grube.

Nach der Pause ließ Triptis die Gäste unfreiwillig mehr und mehr ins Spiel kommen und prompt zeigten diese durch schnelle Überbrückung des Mittelfeldes, dass sie auch gewillt waren, weitere Tore zu erzielen. Allerdings konnte man trotz größerer Spielanteile keine klaren Chancen herausspielen, da die Gastgeber-Abwehr sehr sicher stand und die wenigen brenzligen Situationen im letzten Moment geklärt werden konnten. Klarere Chancen hatten trotz der Feldüberlegenheit der Gäste die Einheimischen, die aber teilweise die Konter schlecht ausspielten oder am stark haltenden Keeper der Geraer scheiterten. So blieb es am Ende beim gerechten 1:1 und die Triptiser blieben weiter ungeschlagen.

Der nächste Gegner heißt „Nils Jungs" aus Neustadt/O. und empfängt die Triptiser AH am kommenden Freitag, den 19.08.16 um 18.30 Uhr in Schmieritz.

Aufstellung: Schuster, Reinhold, Grube, Herrmann, Mi.Oertel, Franz, Prüger, Huber, Bach, Nestvogel, Schumann

Wechsel: Stöckigt (für Mi. Oertel), Pieter (für Grube), Cramer (für Schumann)

Torschützen: 1:0 (13., Nestvogel), 1:1 (40.)

M.Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS