Hoffmann besiegelt Heimspielsieg

 SV GW Triptis AH - VfB Pößneck AH 3:0 (1:0)

Freitag, 22.05.2015, 18:30 Uhr

 

Zum ersten Heimspiel dieser Saison traten die Triptiser AH gegen den ewigen Kontrahenten VfB Pößneck an. In den letzten Begegnungen traf man auf eine stets lauf- und zweikampfstarke Mannschaft, so auch diesmal. Jedoch war die diesmal aufgebotene Triptiser Mannschaft selbstbewusst und läuferisch von Beginn an gut drauf. Der Sekundenzeiger hatte noch keine volle Umrundung gemacht, da stand es 1:0 für den Gastgeber. Nach dem Anstoß wurde Bach auf der rechten Seite der Ball in den Lauf gespielt, er lief bis zur Grundlinie und seine maßgeschneiderte Flanke konnte Hoffmann in für ihn ungewohnter Manier mit dem Kopf herrlich verwandeln.

Pößneck musste sich nun erstmal sammeln und aufraffen, um den lauf-und spielfreudigen Gastgebern in der Folgezeit was entgegenzusetzen. Dies gelang auch im Laufe der ersten HZ, da sich Triptis nach 20 Min. etwas zurückzog und nicht mehr so sicher wie zu Spielbeginn den Ball laufen ließ. So kam Pößneck zu einigen, allerdings harmlosen Möglichkeiten, da die Triptiser Abwehr an diesem Tag sehr aufmerksam war. Triptis kam allerdings auch noch durch einige Konter zu Chancen und war dem 2:0 eigentlich näher als Pößneck dem Ausgleich. Dieser war dann kurz vor der Pause aber doch möglich. Nach einem Zweikampf mit Lieder im eigenen Strafraum kam der Gegner zu Fall und der sicher leitende Schiri J.Linke zeigte auf den Elfmeterpunkt. Der Schütze jagte den Ball jedoch über das Tor und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause.
Nach dem Wechsel ging es weiter munter hin und her, beide Mannschaften mussten einige brenzlige Situationen im  Strafraum überstehen. Triptis wechselte frische Kräfte ein und konnte immer wieder durch Achtner und Bach über die Außenbahnen Druck erzeugen. Nach einer diskussionswürdigen Zweikampfszene vor dem Triptiser Strafraum, die der Schiri nicht als Foul wertete, schalteten die Triptiser schneller um und den schönen Pass von Bach in die Tiefe erlief sich Hoffmann, der kurz vor dem herauslaufenden TW der Gäste am Ball war und diesen am TW vorbei ins Tor spitzelte.

Mit dem 2:0 war eine Vorentscheidung gefallen und es wurde in einigen Situationen etwas hitzig. Die Gästestürmer hatten gegen das Triptiser Abwehrbollwerk einen schweren Stand, sodass die meisten Aktionen aus dem Mittelfeld über Daum und Taudte heraus entstanden. Allerdings hatten auch die Triptiser noch nicht ihr Pulver verschossen und so kam M.Hoffmann nach einem weiteren Konter nach Pass von Achtner in bester Stürmermanier mit einem herrlichen Außenristschuss zu seinem 3.Treffer im Spiel. Damit war die Messe gelesen und ein klarer Sieg gegen einen keinesfalls schlechten Gegner war perfekt.

Im nächsten Spiel am Fr., 29.05.2015 treten die Alten Herren gegen die AH aus Knau an.

 

Aufstellung: Schuster, Oelsner, Grube, Lieder, Brand, Prüger, Staps, Bach, Achtner, Hoffmann, Schumann

Wechsel: Oertel (für Oelsner), Pieter (für Schumann), Poser (für Lieder)

Torschützen: 1:0 (Hoffmann), 2:0 (Hoffmann), 3:0 (Hoffmann)

Bes. Vork.: Pößneck verschießt FE (Foul von Lieder)

M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS