Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

FSV Orlatal III - FC Chemie Triptis 1:4 (1:3)

Auswärtshürde genommen

 

Am Sonntag reisten die Grün-Weißen zum Viertelfinale nach Kleindembach und trafen auf die Dritte Vertretung der Gastgeber. Gegen die jungen Orlataler war die Zielstellung klar, das Halbfinale sollte gebucht werden. Die ersten beiden Offensivaktionen gehörten den Gästen, Sieler und Matthes verfehlten aus aussichtsreicher Position. Mit dem ersten Angriff der Hausherren stand es nach 12 Minuten zum Erstaunen vieler 1:0, als Patzer einschob (12.).

Triptis ließ sich nicht beirren und glich schon im Gegenzug aus. Den Schuß von Sattler konnte Bermig noch parieren, Weigelt staubte zum Ausgleich ab (13.). Nur 6 Minuten später setzte sich der beste Triptiser Timo Weiß über rechts durch, seine Flanke köpfte Kapitän Jäger zur Gästeführung ein. Orlatal gab nicht auf, hatte durch Konter auch Möglichkeiten, welche jedoch ungenutzt blieben.

Die Chemiker erarbeiteten sich zunehmend Chancen und belohnten ihre Offensivbemühungen in der 32. Minute. Müller nahm ein Zuspiel von Sattler auf, drang in den Strafraum ein und vollendete überlegt rechts unten zum Halbzeitstand (32.).

 

 

Doppeltorschütze Eric Müller (17) auf Weg zum Torerfolg.

 

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Sieler mit Freistoß und Jäger per Kopfball hätten frühzeitig alles klar machen können. Dies blieb aber Müller vorbehalten. Der eingewechselte Reinhold knallte das Spielgerät aus 20m an den Querbalken, Müller verwandelte den Abpraller und stellte mit seinem zweiten Treffer den Endstand her (85.).

Aus einer guten Mannschaftsleistung, an der es besonders konditionell und am Abschluss noch einiges zu verbessern gibt, ragte Mittelfeldspieler Timo Weiß heraus.

 

 

Mittelfeldmotor Timo Weiß an diesem Tag bester Mann auf dem Platz.

 

Am kommenden Sonntag empfangen die Chemiker zum Halbfinale um den Regionalpokal den TSV 1898 Oppurg. Anstoß wird um 15 Uhr in der Rudolf-Harbig Sportstätte sein.

 

Tore:

1:0 Kevin Patzer (12.)
1:1 Oliver Weigelt (13.)
1:2 Lutz Jäger (19.)
1:3 Eric Müller (32.)
1:4 Eric Müller (85.)

Aufstellung: Flamm - Franz (46. Wahl), Larose, Wabrowetz (51. Winter), Matthes (80. Schindler) - Müller, Weiß, Jäger, Sattler (83. Neumeister), Weigelt (65. Reinhold) - Sieler

 

... Bilder vom Spiel

 

Text + Bilder: Verein

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS