Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Klarer Auswärtserfolg in Gräfenwarth

SV Gräfenwarth - FC Chemie Triptis 1:8 (0:5)

 

Am Gründonnerstag gastierte die Erste Mannschaft des FC Chemie beim SV Gräfenwarth und konnte ihr Spiel mit 1:8 deutlich gewinnen. Triptis, als Favorit angereist drückte von Anfang an auf’s Gaspedal. Schöne Kombinationen, gute Spielzüge über mehrere Stationen, gebündelt mit der Effizienz vorm Tor beschreiben die erste Hälfte des FC‘s sehr gut. So dauerte es nur 9 Minuten bis zur Führung durch Jäger nach schöner Vorarbeit von Reupsch und J.Linke. 5 Minuten später war es wieder Jäger der jubeln durfte, Stöckel sein Schuss konnte der Torwart noch entschärfen, bei Jäger im Anschluss war er dann chancenlos. Triptis spielte weiter mutig und voller Selbstbewusstsein auf, so trafen bis zur Halbzeit P. Linke zum 0:3 nach Ecke, Reinhold per Fernschuss zum 0:4 und Reupsch per Elfmeter zum 0:5.

 

 

"Dreierpacker" und Kapitän Lutz Jäger war wieder eine feste Größe im Offensivspiel der Chemiker.

 


In Hälfte zwei brauchten die Chemiker dann 20 Minuten um richtig reinzukommen, doch in Minute 70 krönte Jäger seine starke Leistung mit seinem dritten Tor an diesem Tage. Anschließend traf der eingewechselte Podolsky zum 0:7 und später zum 1:8 nachdem die Heimelf einen Fehler der Triptiser Abwehr zum 1:7 nutzen konnte. So gewann man auch in der Höhe verdient mit einem starken Kapitän Lutz Jäger an diesem Tag beim SV Gräfenwarth. Nächsten Samstag empfängt man dann die dritte Mannschaft aus Lobenstein/Remptendorf mit dem Ziel erneut 3 Punkte einzufahren.
Wir bedanken uns bei allen mitgereisten aus Triptis und hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen nächste Woche.

Aufstellung: Voigtmann - P. Linke, Sieler, Stöckel - Reupsch, T. Weiß, Reinhold (75. Georgiev), Dannhaer (43. Sattler), Müller (67. Podolsky) - Jäger, J. Linke

Tore: 0:1 Jäger (09.), 0:2 Jäger (15.), 0:3 P. Linke (26.), 0:4 Reinhold (40.), 0:5 Reusch (43., FE), 0:6 Jäger (70.), 0:7 Podolsky (72.), 1:7 Petru (80.), 1:8 Podolsky (82.)

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS