Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Pokalsieg mit fadem Beigeschmack

TSV 1898 Neunhofen - FC Chemie Triptis 0:4 (0:1)

 

 

hvl: Dumbuya, T. Weiß, P. Linke, D. Weiß, Kettner

vvl: Wabrowetz, J. Linke, Gruber, Hoffmann, Vacula, Schulz

 

In der ersten Runde des Regionalpokals traten die Chemiker am Sonntag in Neunhofen beim TSV 1898 an. Im ersten Durchgang die Gäste überlegen, aber selten zwingend. Kettner mit erstem Schussversuch jagte das Leder weiter über den Kasten (08.). In der 12. Spielminute verletzte sich unser Neuzugang aus Ottendorf schwer, es wurde ein Mittelfussbruch diagnostiziert. Kette, die Mannschaft und der gesamte FC Chemie wünscht dir eine schnelle und erfolgreiche Genesung!

Dumbya und Wabrowetz scheiterten knapp mit ihren Versuchen für die Gäste. J. Linke war zu schnell für die Neunhofener Abwehr und wurde im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter konnte P. Linke nicht zur Führung nutzen und schoss über das Tor (27.). Triptis bestimmte die Partie, Neunhofen kaum gefährlich hatte aber genügend Abwehrarbeit zu leisten. Scheiterten D. Weiß und Wabrowetz noch, konnte Dumbuya den von Hellfritsch abgewehrten Vacula-Schuss doch noch zur verdienten Halbzeitführung abstauben (41.).

In der zweiten Halbzeit rannte Triptis weiter an und belohnte sich diesmal auch durch Tore. Günther nach Vorarbeit von J. Linke (54.) gekonnt links unten und J. Linke mit Heber über Hellfritsch (56.) stellten die Weichen auf Auswärtssieg. Danach gab es viele Chancen für die Gäste, welche aber alle das Ziel verfehlten. T. Weiß machte dann mit einem sicher verwandelten Strafstoß nach Foul an Wabrowetz den Deckel drauf und besiegelte den Auswärtserfolg.

Triptis: Hoffmann - P. Linke, Gruber, Schulz, Kettner (12. Günther), Vacula, D. Weiß (57. Weigelt), T. Weiß, Wabrowetz, J. Linke, Dumbuya (55. SChindler)

Tore: 1:0 Dumbuya (41.), 2:0 Günther (54.), 3:0 J. Linke (56.), 4:0 T. Weiß (FE, 90.)

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS