Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

FC Chemie Triptis - SG VfR Bad Lobenstein II 0:4 (0:1)

 

hvl: Prager, T. Weiß, Schindler, Günther, P. Linke, Gniechwitz

vvl: Dumbuya, Römhildt, Gruber, Hoffmann, D. Weiß


Die  höchste und empfindlichste Heimpleite dieser Saison kassierten die Chemiker am Ostermontag und blieben auch das erste mal als Hausherr ohne Torerfolg. Mit Jurko, Vacula und J. Linke fehlten gleich 3 Leistungsträger in der Offensive, was im Spielverlauf erkennbar war. Im ersten Durchgang gab es für beide Teams kaum Chancen. Auf Triptiser Seite hatte Hoffmann die größte, als er einen Ball von Dumbuya aus 16m rechts am Tor vorbei schoss. Bei den Gästen versuchten sich erst Wachter und Linke per Freistoß, bevor J. Hajcenko nach einer Unstimmigkeit in der Chemie-Abwehr frei vor Gniechwitz auftrauchte und ihm aus 16m keine Chance lies (34.).  Die SG zwar mit optischen Vorteilen, aber auch ohne weiteren zwingenden Chancen.

In der zweiten Halbzeit blieben die herausgespieten Chancen beiderseits ebenfalls Mangelware. Wachter erhöhte dann in der 52. Minute für seine Farben und verwandelte einen Foulstrafstoß sicher. Nur 8 Minuten später zeigte Schiedsrichter Sochor das zweite mal auf den Punkt, ebenfalls eine sehr umstrittene Entscheidung. Wachter versuchte sich erneut und knallte den Ball mittig an den Querbalken. Von Triptis leider nicht viel zu sehen, die wenigen guten Spielzüge wurden mehrmals durch falsche Abseitsentscheidungen abgepfiffen. Sattler mit der besten Aktion im zweiten Durchgang, scheiterte mit seinem Schuß vom Strafraumeck an Steinbach. Pfeiffer (60.) und zum zweiten mal J. Hajcenko (73.) stellten dann mit ihren Treffern den Endstand her und besiegelten die bittere Niederlage für Triptis.

Am kommenden Sonntag wartet die nächste schwere Aufgabe, dann treten unsere Jungs um 14:30 Uhr beim Tabellenzweiten in Oettersdorf an.


Aufstellung Triptis: Gniechwitz - P. Linke, Prager, Gruber, Günther - D. Weiß, Schindler (67. Zakariyyaa), T. Weiß, Hoffmann (39. Sattler) - Römhildt, Dumbuya

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS