Heimniederlage gegen Orlatal

FC Chemie Triptis - FSV Orlatal 0:7 (0:2)

 

 

Mit dem FSV Orlatal empfing das E-Jugend-Team vom FC Chemie Triptis einen Gegner, der zum Saisonauftakt ebenfalls mit einer Niederlage gestartet war. Somit bestand, auch aufgrund der verbesserten personellen Lage, berechtigte Hoffnung auf einen Punktgewinn. Nach anfänglichem "Abtasten" wurden die Gäste spielerisch überlegen und hatten mehrere gute Tormöglichkeiten, die von den Triptiser Jungs mit Glück und Einsatz vereitel werden konnten. Nach einem hohen Torschuss, den S. Schuster gerade noch abwehren konnte, gelang nach dem Abpraller im Nachsetzen der Führungstreffer. Kurz danach konnte Orlatal die Führung ausbauen. Bis zur HZ-Pause konnten sich die Gastgeber wieder etwas befreien und hatten sogar die Chancen zum Anschlusstreffer.

Nach der Pause war den Triptisern die Motivation zur Resultatsverbesserung anzumerken, immer mehr drängten sie die Gäste in ihre eigene Hälfte und beschäftigten die Abwehr. Gute Chancen waren die Folge, leider gelang nur ein Lattentreffer durch A. Gerstner. Nach einem Konter 5 min. vor Schluss gelang dann den Gästen mit dem Treffer zum 0:3 die Entscheidung. Damit gaben sich die Gastgeber dann leider völlig auf und kassierten bis zum Schluss minütlich einen Gegentreffer, sodass am Ende eine den Spielanteilen nach unnötig hohe 0:7-Niederlage zustande kam.

Fazit: Ein gutes Spiel über 45 min. hat man sich in 5 Min. durch völlige Aufgabe schlecht gemacht. Daran gilt es zu arbeiten, dass man bis zum Schluss als Team auftritt und sich nicht aufgeben darf. Im nächsten Spiel am kommenden Freitag in Neustadt/O. besteht die Chance, das zu zeigen.

Torschützen: 0:1 (11.), 0:2 (13.), 0:3 (45.), 0:4 (46.), 0:5 (48.), 0:6 (49.), 0:7 (50.)

M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS