E-Junioren: Niederlagen gegen Bodelwitz und Orlatal

 

 

Nachdem man mit 3 Siegen in die Rückrunde gestartet ist, musste man nun erstmals 2 Rückschläge hinnehmen.

Gegen Bodelwitz erwischte der FC einen guten Start und ging bereits nach zwei Minuten mit 1:0 in Führung. In der Folge verlor man allerdings zunehmend den Faden und die Fehler häuften sich, sodass der BSV mit einem 4:1 Vorsprung in die Pause ging. Auch in der zweiten Halbzeit kam man zunächst nur schwer ins Spiel und der Tabellenführer konnte noch einen Treffer zum 5:1 erzielen. Erst in den letzten 15 Minuten konnten die Chemiker ihr Leistungsvermögen abrufen und spielten wieder zielstrebig auf das BSV-Tor, sodass noch zwei Treffer zum 5:3 gelangen. Leider blieben beste Chancen ungenutzt sodass es nicht für mehr Treffer reichte und das 3:5 gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Nur zwei Tage später war man in Kleindembach beim FSV Orlatal zu Gast. Gewann man noch vor zwei Wochen mit 5:1 verlor man diesmal verdient mit 2:1. Von Beginn an kamen unsere Jungs nur schwer ins Spiel, die Gastgeber erspielten sich viele Chancen, die sie noch nicht nutzen konnten. Auch die zwischenzeitliche 1:0 Führung durch Ashley Wagner gab keine Sicherheit. Im Gegenteil – Abspielfehler häuften sich. Noch in der ersten Halbzeit konnte der FSV daher mit 2:1 in Führung gehen. Auch in der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Der Gastgeber mit Feldvorteilen und den besseren Chancen. Dem Triptiser Keeper Finn Wagner war es zu verdanken, dass es nur bei 2 Gegentoren und dem 2:1 Endstand blieb. 

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS