E-Junioren mit Turniersieg in Pößneck!

 

hvl: TR: Timo Weiß u. TR: Peter Matterne

vvl: Max Rosenkranz, Mevin Kunze, Matti Matterne, Julius Görler (C), Lauri Matterne, Ashley Wagner

 

Nach einer über das gesamte Turnier hinweg sehr guten Leistung konnten sich die E-Junioren des FC Chemie Triptis den Turniersieg beim Hallencup der SG Ranis/Krölpa sichern. Im ersten Spiel der Gruppenphase trafen unsere Jungs auf den FC Saalfeld. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte letztendlich mit 1:0 gewinnen. Ein guter Start war geglückt. Im zweiten Gruppenspiel traf man dann auf den Gastgeber, die SG Ranis Krölpa, welche mit 5:0 besiegt werden konnte. Im dritten Gruppenspiel gegen den VfB Pößneck konnte der Einzug ins Halbfinale mit einem 1:0 Sieg bereits perfekt gemacht werden, wobei auch hier die ersten Minuten holprig verliefen. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Chemiker aber immer besser in Fahrt und erzielten mit der Schlusssirene den 1:0 Siegtreffer. Ein 1:0 Sieg gegen Schwarza, der durchaus hätte höher ausfallen können, rundete die gute Gruppenphase ab. Im Halbfinale gegen den Zweiten der Gruppe B, den SV Stahl Unterwellenborn gingen die Triptiser früh mit 1:0 in Führung, verpassten es aber im Anschluss weiter nach vorne zu spielen und konnten mit viel Glück die Führung ins Ziel retten – Finale!  Gegner im Finale war dann der Bodelwitzer SV der sich im zweiten Halbfinale gegen den FC Saalfeld durchsetzen konnte. Mit der besten Turnierleistung wurde schließlich ein hervorragendes Turnier gekrönt und die Bodelwitzer mit 3:0 bezwungen. 6 Siege in 6 Spielen mit einem Torverhältnis von 12:0 – eine klasse Leistung!

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS