Niederlage gegen Spitzenreiter

FC Chemie Triptis - Bodelwitzer SV 0:3 (0:2)

 

 

hvl: Sponsor Uwe Borkmann, Peter Matterne, Lauri Matterne, Matti Matterne, Ashley Wagner, Jannes Böhme, Lenny Sindermann, Sebastian Quandt, Timo Weiß

vvl: Julius Görler, Tim Brand, Jonas Grossgebauer, Max Rosenkranz, Markus Matterne, Justus Günther, Melvin Kunze


Am Mittwoch waren die Jungs vom Bodelwitzer SV zum Nachholespiel in der Rudolf-Harbig-Sportstätte zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel, in dem die Bodelwitzer den Rhythmus bestimmten und sich teilweise sehr gute Chancen erspielten. Doch auch die Triptiser versteckten sich nicht und konnten sich die oder andere gute Chance erspielen, die jedoch leider ungenutzt blieb, weil im letzten Moment ein Bodelwitzer Spieler klären konnte oder der letzte Pass nicht ankam. In der 17 Minute war es dann der Bodelwitzer Hugo Fricke der nach einer Ecke mit einem wuchtigen Kopfball die 1:0 Führung erzielte. Auch in der Folgezeit ließen die Gäste nicht locker und konnten verdientermaßen auf 2:0 erhöhen, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Aus der Kabine ging man mit dem Willen in der 2. Halbzeit weiter dagegen zu halten und sich auch nach vorne wie in Halbzeit eins die ein oder andere Chance herausspielen zu wollen. So entwickelte sich in der 2. Halbzeit zwar weiter ein Spiel, welches die Bodelwitzer bestimmten, bei dem die Gastgeber allerdings niemals aufsteckten und durch ein paar Konter auch gute Möglichkeiten hatten, den Anschlusstreffer zu erzielen. Dies gelang jedoch leider nicht – Bodelwitz erhöhte in der 43. Minute auf 3:0, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Fazit: Über 30 Zuschauer konnten ein tolles E-Juniorenspiel sehen, welches mit einem verdienten Sieg für die Gäste endete. Die Jungs vom FC Chemie hielten gegen den Staffelfavoriten jedoch mit einer tollen Leistung jederzeit dagegen, konnten sich allerdings im Abschluss vor dem Tor für eine couragierte Leistung nicht belohnen. Nichtsdestotrotz gilt es auf dieser Leistung aufzubauen!

 

Für Triptis spielten: Max Rosenkranz - Ashley Wagner, Lauri Matterne, Melvin Kunze, Jannes Böhme, Julius Görler (C), Lenny Sidermann, Markus Matterne, Justus Günther, Jonas Grossgebauer, Sebastian Quandt

 

Text: T. Weiß

Bild: Verein

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS