Auftaktsieg für Triptiser E-Junioren!

VfB Pößneck – FC Chemie Triptis 1:2 (1:1)

 

 

Nach der relativ kurzen Vorbereitungszeit und der 5:1 Niederlage im Testspiel in Neustadt stand in Pößneck das erste Pflichtspiel für die E-Junioren des FC Chemie Triptis auf dem Programm. Von Beginn an sahen die Zuschauer ein temporeiches Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Nachdem auf beiden Seiten viele dieser hochkarätige Chancen vergeben wurden, fiel in der 23 Minute das 1:0 für den VfB durch einen sehenswerten Freistoß. Doch unsere Jungs ließen sich davon nicht unterkriegen und spielten weiter mutig auf das Tor der Heimmannschaft. In der 25 Minute, kurz vor dem Pausenpfiff wurde der Mut belohnt und Julius Görler konnte zum 1:1 ausgleichen.


In der zweiten Hälfte entwickelte sich dann zunehmend ein Spiel in eine Richtung. Immer wieder kam man gefährlich vor das Pößnecker Tor, doch immer wieder rettete der gut aufgelegte VfB-Keeper oder ein Pößnecker Spieler kam im letzten Moment noch an den Ball und konnte klären. In der 44 Minute, als die Drangphase so langsam erlosch und auch die Heimmannschaft wieder zu Torchancen kam, gab es unmittelbar vor dem Strafraum einen Freistoß für die Triptiser, den Melvin Kunze mit einem sensationellen Schuss ins lange Eck verwandelte. Die letzten Minuten wurden mit Glück und Geschick verteidigt, sodass am Ende ein 2:1 Sieg zu Buche steht. Doch viel wichtiger als der Sieg war die Art und Weise wie die Mannschaft auftrat. Jeder gab sein Bestes, spielte mutig und auch bei Fehlern wurde nicht der Kopf in den Sand gesteckt und es ging weiter. Ein Lob an die ganze Mannschaft - mit dieser Einstellung muss es weiter gehen!


Für Triptis spielten:

Max Rosenkranz, Justus Günther, Lauri Matterne, Matti Matterne, Melvin Kunze, Julius Görler, Jannes Böhme, Markus Matterne, Sebastian Quandt, Jonas Grossgebauer

 

Text + Bild: T. Weiß

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS