D-Junioren

SV Grün Weiß Tanna - FC Chemie Triptis 6:1 (2:0)

Verdienter Heimsieg des Gastgebers

 


Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer war schon eine besondere Leistung der Chemiker gefragt um was Zählbares mitzunehmen. Aber bereits in Halbzeit eins war Tanna aktiver. Dies wurde auch in der 10. Min. und 27. Min. mit Toren belohnt. Nach einer deutlichen Halbzeitansprache gelang J. Götze das Anschlusstor. Doch nur wenige Minuten später stellte der Gastgeber den zwei Tore Abstand  wieder her. In der 41. Minute dann die Spielentscheidung mit faden Beigeschmack. Nach deutlichen Handspiel des Torschützen. Nicht genug davon, denn als K. Bernhardt bei einem Konter allein auf den Tannaer Torhüter gelaufen wäre hielt sein Gegenspieler den Ball absichtlich kurz hinter der Mittellinie mit der Hand auf, und vereitelte somit eine Großchance. Der Vereins-Schiedsrichter Chr. H. Reinhold entschied nur auf Freistoß und hatte auch sonst keinen guten Tag. A pro pro  „Ball“, dieser wurde seitens der Gastgeber gegen einen unwürdigen(sehr wenig Luft) kurzer Hand ausgetauscht. Nach Hinweis vom Triptiser Trainer und Spielern kam die Antwort des SR es müssten beide Mannschaften damit spielen. Ein anderer Ball war auf einmal nicht mehr vorhanden, somit stellten die Gäste einen ordentlichen Spielball, Fairplay sieht anders aus! Von mehreren Umständen ließen sich unsere Jungs beeindrucken und kassierten den fünften Gegentreffer. Kurz vor Schluss gelang den besten Torschützen der Kreisliga  L. Plank mit einem Heber über den Triptiser TW sehenswert das 6:1. Alles in allen keine gute Leistung des FC´s um in Tanna wenigsten ein Teilerfolg zu haben.

Aufstellung: L. Kiehl, J. Götze, M. Strauß, S. Amir (49. J. Huber), L. Riedel, J. Wahl, A. Amir (54. A. Freund), K. Bernhardt

Tor: J. Götze

 

Text + Bild: Jens Linke

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS