Bodelwitzer SV II - FC Chemie Triptis 1:4 (0:3)

Zweiter Auswärtssieg der D-Junioren

 

 

Ein spannendes Spiel der Tabellennachbarn sollte es werden, das die Chemiker schon in der ersten Halbzeit für sich entschieden. Auf den relativ kleinen Patz in Bodelwitz kamen die Triptiser richtig gut in Spiel. Bereits in der ersten Minute gelang K. Bernhardt die Auswärtsführung. Die Gastgeber waren davon beeindruckt und hatten in Halbzeit eins kaum richtige Torchancen. Dennoch ging es hin und her, effektiver dabei der FC durch J. Wahl in der 17. min. zum 0:2. Bodelwitz weiter bemüht aber die Triptiser Abwehr um Torhüter L. Kiehl verteidigten gut. In der 25 min. nutzte K. Bernhardt eine weitere Gelegenheit und baute für Führung noch vor der Pause aus. Immer auf der „Hut“ sein war das Motto für den zweiten Durchgang. Gleich vom Anstoß versuchte J. Wahl den Torhüter der Bodelwitzer zu überraschen aber sein Fernschuss war zu harmlos. Die Gastgeber jetzt auch torgefährlich, eine Chance davon nutzte der BSV und verkürzte auf 1:3. Für die Spielentscheidung sorgte J. Wahl Mitte der zweiten Halbzeit mit einem beherzten Schuss. Aber auch der Gastgeber hatte noch eins zwei gute Möglichkeiten, doch Torwart L. Kiehl hielt das was es zuhalten gab. Kurz vor Spielende lenkte er den Ball noch mal mit einer guten Parade über die Querlatte und sicherte somit den Auswärtssieg. In der Ferienzeit ist jetzt erst mal Spielpause. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 21. Oktober um 10.30 Uhr im Pokal gegen den Gewinner aus SG Blankenstein gegen Oettersdorf in Triptis statt.

Aufstellung Triptis: L. Kiehl, M. Strauß (C), J. Lämmer, L. Riedel, J. Wahl, J. Götze, L. Azemi, K. Bernhardt.

Auswechselungen: A. Amir für L. Azemi, S. Amir für J. Götze, A. Freund für K. Bernhardt

Tore für Triptis: 2 x K. Bernhardt, 2 x J. Wahl

 

Text + Bild: J. Linke

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS