Nachwuchs  

   

Vorschau  

E-Junioren

Bodelwitzer SV

FC Chemie Triptis

Mi., 21.08., 17:30 Uhr


F-Junioren

FC Chemie Triptis

FSV Orlatal

Fr., 23.08., 17:15 Uhr


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

TSV 1898 Oppurg

Fr., 23.08., 18:30 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

LSV 49 Oettersdorf

Sa., 24.08., 10:30 Uhr


2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SV Güldequelle Löhma

So., 25.08., 09:30 Uhr


A-Junioren

FC Chemie Triptis

SV SCHOTT Jena II

So., 25.08., 10:30 Uhr

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

 

 

Heimsieg gegen FCC-Reserve

SG Neustadt/Triptis - FC Carl-Zeiss Jena II 2:1 (1:1)

 

Ausgelassen feierten unsere Jungs nach dem Schlusspfiff vom guten Schiedsrichter A. Goretzky. 80 spannende Minuten lagen hinter ihnen, sichtlich erleichtert lagen sie sich in den Armen, eine Humba vollendete die Jubelarie. Sichtlich zufrieden zeigte sich das Trainergespann Staps/Opel mit der gezeigten Leistung.  Das gefordetere Zweikampfverhalten , kompaktes Verteidigen und schnelles Umschalten wurde umgesetzt und führte am Ende zum 2:1 Heimsieg. 80 Zuschauer sorgten für einen Zuschauerrekord und sahen eine packende Verbandsligapartie.

Eine Kombination der beide Torjäger Müller/Pittroff bringt dann die verdiente Führung. E. Müller erobert an der Mittellinie den Ball, passt im perfekten Moment auf den startenden J. Pittroff der seinen Gegenspieler versetzt und "eiskalt" zum 1:0 abschließt. Die Antwort von Carl-Zeiss nur 9 Min später. Einen Pass in die Schnittstelle der Abwehr zu M. Zachert vollendet dieser souverän zum 1:1. Bis zur Halbzeit egalisieren sich beide Teams ohne sich große Möglichkeiten zu erspielen.

Nach dem Wechsel bestimmen zunächst die Gäste vom FCC das Spiel ohne sich dabei zwingende Torchancen heraus zuspielen. Die erste Gelegenheit dann für den Gastgeber, Kapitän M. Engler dribbelt sich durch den Strafraum und wird gefoult. Den fälligen Elfmeter vergibt J. Pittroff, womit es weiterhin beim 1:1 bleibt. In Minute 62 dann die erneute Führung für die SG. Ein steiles Zuspiel auf Pittroff der etwas eher als der Torhüter am Ball ist und gefoult wird.  Wieder gibt es Elfmeter. Diesmal schnappt sich J. Börner die Kugel und verwandelt sicher zum 2:1 Siegtreffer. Der FCC zwar noch mit zaghaften Versuchen etwas zählbares mitzunehmen, aber ohne die nötige Durchschlagskraft. Somit baut die SG ihr Siegesserie auf 6 aus, überholt den FCC und belegt aktuell einen sensationellen 3. Tabellplatz. csta

 

Aufstellung: Mehlhos - Grau, Bieneck (67. Prüfer), Börner, Reupsch, Müller (71. Reinhold), Engler, Pittroff, Staps, Wolfram, Wahl (62. Garnies)

Tore:1:0 Pittroff (15.),
1:1 Zachert (24.), 2:1 Börner (62.)

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS