Rudolf-Harbig-Sportstätte wird zur Festung

SG Neustadt/Triptis - ZFC Meuselwitz 4:2 (2:1)

 

Mit dem dritten Heimsieg in Serie klettert unsere SG weiter nach oben und schiebt sich vorerst auf Rang 4. In einer guten Verbandsligapartie behielten die Hausherren verdient die Oberhand. Die Gäste bestimmten die Anfangsphase und gingen durch R. Schuhknecht mit 0:1 in Führung (12.). Die SG zeigte sich keineswegs geschockt und erspielte sich in der Folge gute Möglichkeiten, drehte die Partei bis zur Halbzeit und hätte durchaus höher führen können. J. Pittroff sorgte mit seinem Doppelpack in der 23. und 34. Minute für die 2:1 Führung.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild wie zu Beginn. Meuselwitz agiler und bestrebt den Ausgleich zu erzielen, das wichtige Tor erzielte allerdings E. Müller mit seinem 6. Saisontreffer zum 3:1 (62.). Die Hausherren nun auf der Siegerstrasse und mit dem 4:1 durch Kapitän M. Engler (74.). Den Schlusspunkt setzen dann die Gäste mit dem 4:2 durch M. Röhricht (78.).

Mit diesem Heimsieg bleibt unsere SG oben dran und gastiert am kommenden Samstag um 10:30 Uhr im Schortental bei Eintracht Eisenberg. Die Eintracht im Moment Schlusslicht der Liga wird alles daran setzen, wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung scheint ein Auswärtssieg aber duchaus realistisch.

 

Aufstellung: Mehlhos - Börner, Reupsch, Müller (70. Reinhold), Engler, Pittroff, Staps, Prüfer, Wolfram, Garnies (75. Matthes), Wahl (41. Ali Reza)

Tore: 0:1 Schuhknecht (12.), 1:1 Pittroff (23.), 2:1 Pittroff (34.), 3:1 Müller (62.), 4:1 Engler (74.), 4:2 Röhricht (78.)

csta

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS