SG Remptendorf/Lobenstein - FC Chemie Triptis 1:0 (0:0)

Fr., 27.04.2018

 

 

hvl: Dietmar "Bubi" Oelsner, Herrmann, Götze, Fraubös, Gniechwitz, Knoll, Prüger, Cramer

vvl: Pieter, Gruner,Jauch, Nestvogel, Müller, Koch

 

Zum zweiten Saisonspiel reisten die Alten Herren zur SG in die Kurstadt nach Bad Lobenstein und trafen dort mit dem riesigen Kunstrasenplatz auf beste Bedingungen. Auf dem ungewohnten Geläuf entwickelte sich eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten, welche aber nicht zwingend genug waren um in Führung zu gehen.

Im zweiten Durchgang wechselten die Gastgeber unverständlicher Weise 2 deutlich jüngere und wohl noch aktive Spieler ein, was dem Spiel die Wendung gab. Die SG dominierte nun das Geschehen und der Kräfteverschleiß bei den Chemikern wurde deutlich. Das Gniechwitz-Tor rückte nun immer mehr in den Mittelpunkt, konnte vorerst aber erfolgreich sauber gehalten werden. Die Triptiser Abwehr hatte einiges zu tun und befreite sich mit wenigen Kontern. Fraubös mit der größten Möglichkeit in der zweiten Hälfte, frei vorm Lobensteiner Tor verfehlte er das Ziel. In der Schlussminute fiel dann doch noch der Treffer für die Gäste und Triptis musste die erste Saisonniederlage hinnehmen.

 

Aufstellung: Gniechwitz - Koch, Herrmann, Pieter, Knoll - Fraubös, Nestvogel, Jauch, Prüger - Gruner, Müller

Wechsel: Götze für Gruner, Brandt für Prüger

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS