FC Chemie Triptis AH - Nils Jungs Neustadt/O. 2:1 (1:1)

Fr., 20.04.2018

 

 

hvl: Windorf, Franz, Oertel, Günther, Götze, Brand, Cramer

vvl: Jauch, Herrmann, Müller, Stöckigt, Schuster, Gruner, Hoffmann, Nestvogel

 

Zum Saisonstart der Freiluftsaison 2018 begrüßten die AH vom FC Chemie in der altehrwürdigen Triptiser Rudolf-Harbig-Sportstätte die Freizeitmannschaft von "Nils Jungs" aus Neustadt/O. Der lange Winter machte sich bei zu dieser Jahreszeit ungewohnten sommerlichen Temperaturen noch ziemlich bemerkbar, denn beide Mannschaften hatten durch die Wetterverhältnisse noch nicht lange im Freien trainieren können und somit musste man sich die Kräfte schon gut einteilen, um wieder 80 min. auf einem großen Platz zu absolvieren. Die Gastgeber fanden zunächst besser ins Spiel und T. Franz kam bereits in der 11.Min. durch ein schönes Abspiel in die Gasse erfolgreich zum Abschluss und hatte sich mit dem Saison-Premierentor für den 1.Kasten Bier erfolgreich beworben. Weitere Chancen zur Resultatserhöhung wurden vergeben bzw. Beute des Torwartes. Gegnerische Chancen waren bis Mitte der 1.HZ kaum zu verzeichnen, lediglich 1x musste TW Schuster ernsthaft eingreifen, als er eine 100%ige Chance von H.Nitschke unschädlich machte. Ansonsten verpufften die Angriffsbemühungen vor dem Strafraum bzw. konnten von den stark verteidigenden Abwehrkräften um "Kopfballungeheuer" U.Stöckigt als Libero entschärft werden. Dass ein Torjäger jedoch nicht viele Chancen benötigt, zeigte H. Nitschke kurz vor der HZ-Pause, als er durch ein geschicktes Zuspiel plötzlich völlig allein vor dem Gastgebertor auftauchte und nach Umspielen von TW Schuster aus spitzem Winkel vollendete. Damit ging es mit einem für die Gäste glücklichen 1:1 in die Pause.

Nach dem Wechsel spielte sich das Geschehen zum größten Teil zwischen den Strafräumen ab, wobei die Gastgeber ein optisches sowie auch ein chancenmäßiges Übergewicht hatten. Die beste Gelegenheit zur erneuten Führung der Triptiser hatte Ma.Oertel, der eine mustergültige Flanke von D. Brand mit dem Kopf nur knapp neben das Tor setzte. Nach ca. 70 Min. kam es leider zu einem unglücklichen Zusammenprall beim Kopfballduell in der Luft zwischen U. Stöckigt und N. Dorow, die daraufhin beide das Feld verlassen mussten. Nachdem sich die Gemüter wieder beruhigt hatten, da beide Beteiligten völlig schuldlos an der Aktion waren, war es 5 Min. vor Spielende dem Triptiser "Torjäger" Ma.Oertel vorenthalten, das Siegtor zu erzielen, als er einen Pass in die Tiefe aufnahm und dem gegnerischen TW mit seinem überlegten Schuss keine Abwehrchance ließ.
Insgesamt ein verdienter Sieg der Gastgebermannschaft, die damit erfolgreich in die Saison starten konnte.

Das nächste Spiel findet am Fr., 27.04.18 auswärts bei der SG Lobenstein/Remptendorf statt.

Aufstellung: Schuster - Stöckigt - Brand, Herrmann, Franz - Günther, Jauch, Nestvogel, Müller - Hoffmann, Oertel Ma.

Wechsel: Gruner (für Müller), Pieter (für Stöckigt), Götze (für Hoffmann)

Torschützen: 1:0 (11., Franz), 1:1 (35.), 2:1 (75., Ma.Oertel)


M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS