2. Mannschaft  

   

 

Heimpleite im Spitzenspiel

FC Chemie Triptis II - SG Tanna/Unterkoskau II 0:2 (0:0)

 

 

hvl: Topf, Loohß, Fraubös, Wutzler

vvl: Eitner, Huber, Weigelt, Blöthner

 

Das Spitzenspiel entschieden die Gäste verdient für sich und brachten den Chemikern die erste Heimniederlage dieser Saison bei. In der ersten Halbzeit hatte Tanna mehr vom Spiel und hätte bei cleverer Chancenverwertung durchaus mit 2-3 Toren führen können. Weigelt im Triptiser Tor verhinderte mit 2 guten Paraden vorerst den Rückstand. Die Hausherren mit nur einem Torschuss eher ungefährlich im ersten Durchgang.

In Halbzeit 2 ein ähnliches Bild. Triptis rannte sich immer wieder am Gästestrafraum fest, es kam zu keinen klaren Aktionen. Tanna spielte zielstrebiger und Hopf brachte nach Überzahlspiel seine Farben mit unhaltbaren Schuss ins linke untere Eck in Führung (47.). Triptis weiter bemüht, hatte den Tannaern aber wenig entgegen zu setzen. Lang staubte dann nach einer Eingabe von links zum 2:0 Endstand aus Tannaer Sicht ab (54.).

Schiedsrichter J. Linke hatte gut zu tun, die Partie aber jederzeit im Griff.

Tore: 0:1 Hopf (47.), 0:2 Lang (0:2)

Aufstellung: Weigelt - Topf (31. Nestvogel), Fraubös, Loohß, Blöthner (54. Eitner), Huber, Wutzler

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS