2. Mannschaft  

   

 

Mühsamer Heimsieg gegen starke Krölpaer

FC Chemie Triptis II - SV Krölpa 2:0 (2:0)

 

 

hvl: Loohß, Wutzler, Reinhold, Nestvogel

vvl: Fraubös, Böthner, Schauerhammer, Götze, Huber

 

In einem ausgeglichenen Spiel hätten beide Teams das Feld als Sieger verlassen können. Krölpa begann offensiv mit einigen guten Chancen, konnte davon aber keine nutzen. Bei den Gastgebern hätten Wutzler und Götze die Führung erzielen können, aber auch sie vergaben gute Möglichkeiten. Wutzler brachte die Hausherren dann doch in Führung und Reinhold erhöhte per Freistoss auf 2:0 zum Halbzeit- und Endstand. Im zweiten Durchgang das gleiche Bild - beide Teams mit Möglichkeiten, wobei sich Triptis die klareren erspielte. Aber auch Krölpa gab nicht auf und Schauerhammer im Triptiser Tor war mehrmals ernsthaft gefordert, entschärfte aber die Bemühungen der Gäste und hielt die Null!

Tore: 1:0 Wutzler (03.), 2:0 Reinhold (28.)

Aufstellung: Schauerhammer, Huber, Loohß, Blöthner (38. Nestvogel), Reinhold, Götze (37. Fraubös), Wutzler

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS