Deutlicher Auswärtssieg

SG Knau/Plothen AH - SV Grün-Weiß Triptis AH 1:4 (0:2)

Freitag, 10.06.2016

 

Im zweiten Auswärtsspiel konnten die Triptiser den 3. Saisonsieg einfahren und blicken nach 4 Spielen auf ein sehr gutes Torverhältnis von 18:6. Beide Teams hatten anfangs Probleme mit den Abspielen, teils auch den Platzverhältnissen geschuldet. Die Pässe kamen oft nicht an und dadurch entstand auch kein Spielfluss. Nach gut einer Viertelstunde hatten sich die Triptis gefangen und trieben das Offensivspiel an. Die ersten Annährungsversuche mit Fernschüssen gingen weit daneben und stellen den Knauer TW vor keine großen Aufgaben. Bach über links sorgte mehrmals für Gefahr - seine Zuspiele konnten aber nicht genutzt werden oder waren zu ungenau. In der 29. Minute setzte sich Lieder auf rechts durch, seine Flanke verwertete Bach volley zur verdienten Führung. Knau im Vorwärtsgang nicht ungefährlich - im Mittelfeld teilweise sogar dominierend. Jedoch waren sie am Strafraum der Gäste meist mit dem Latein am Ende und T. Schauerhammer im Tor musste nur einmal ernsthaft eingreifen. Hoffmann erzielte im Nachschuss nach einer Flanke von rechts durch Nestvogel die 0:2 Pauseführung.

Oertel neu im Sturm hatte auch gleich eine gute Möglichkeit im zweiten Durchgang - Gniechwitz im Knauer Kasten hält. Triptis mit mehr Spielanteilen - Knau auf Konter beschränkt - meist ungefährlich. Bach in der 46. min. über links auf Nestvogel, welcher mit Direktschuss das 0:3 herstellte. Nur kurze Zeit später die Kopie des Führungstreffers. Lieder über rechts mit Flanke - Bach per Direktabnahme zum 0:4. Danach war die Triptiser Abwehr um Libero Koch kurz nicht im Bilde und Knau erzielte das 1:4, wobei Schauerhammer im Tor keine Chance hat. In dem sehr fairen Spiel hatte der Schiedsrichter keine Probleme und Knau erwies sich als sehr guter Gastgeber.

Am kommenden Wochenende eröffnen die Alte Herren mit dem Heimspiel gegen den FSV Schleiz die Mini-EM in Triptis. Die Aktiven der Vorsaison in Oberböhmsdorf gegen Schleiz haben sicher die Klatsche von 11:1 noch in Errinnerung. Am Freitag gilt es sich zu revanchieren. Danach wartet das Festzelt, der Rost, der Bierwagen und Fussball-Live-Übertragung im Zelt auf alle Beteiligten und Gäste!

Aufstellung: T. Schauerhammer, Koch, Grube, Oertel, Mi., Stöckigt, Lieder, Prüger, Nestvogel, Bach, Hoffmann, Pieter

Wechsel: Oertel Ma. für Pieter, Cramer für Lieder, Wagner für Grube

Tore: 0:1 Bach (29.), 0:2 Hoffmann (34.), 0:3 Nestvogel (46.), 0:4 Bach (53.). 1:4 (65.)

 

Nestvogel

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS