Gelungener Saisonauftakt

SV Grün-Weiß Triptis AH - FSV Orlatal AH 7:0 (2:0)

Freitag, 20.05.2016 ,18:30 Uhr

 

Vor dem Spiel wurde das Urgestein Dietmar "Bubi" Oelsner von der Mannschaft als aktiver Spieler verabschiedet. Er bleibt dem Team als Betreuer weiterhin erhalten.

 

2016 05 20 triptis ah orlatal ah

Nach dem der eigentliche Saisonstart Ende April aufgrund der Absage des Gegners ins Wasser fiel, fand der Saisonstart der Triptiser AH erst am vergangenen Stadtfestwochenende statt. Gegner waren die AH-Fußballer des FSV Orlatal, bei denen wir im letzten Jahr eine Niederlage kassierten und damit auf Revanche aus waren. Das diese am Ende des Tages mit einem 7:0-Heimsieg relativ deutlich ausfiel, war zweierlei Gründen geschuldet. Einerseits waren die Triptiser aufgrund des verspäteten Saisonstarts „heiß" auf den Wettkampf, was sich zweikampfmäßig, vor allem aber spielerisch auswirkte, zum anderen war der Gegner nicht in der personellen und spielerischen Verfassung wie im letzten Aufeinandertreffen.

Personell sehr gut auf-und eingestellt, ließen die Triptiser nur in den ersten Spielminuten eine Torchance zu, die von TW Schuster mit einer guten Reaktion vereitelt werden konnte. Danach ließ die Abwehr um Libero D.Lieder und „Neuzugang" U.Stöckigt als Abräumer kaum was anbrennen. Den Torreigen eröffnete A. Nestvogel mit einem allerdings haltbaren Schrägschuss aus dem Strafraumeck. Einen schönen Alleingang über rechts mit einem überlegten Rückpass auf Y.Achtner konnte dieser zum 2:0 abschließen. Die Chance zum 3:0 hatte M.Hoffmann, der allerdings einen Foulelfmeter rechts über das Tor jagte. Besser machte er es kurz nach der HZ-Pause, als er in Mittelstürmerposition einen Schuss aus ca. 10 m kurz und trocken im Tor versenkte.

Die Abwehr hatte einen relativ geruhsamen Abend, nur selten konnten die Gäste für Gefahr in Strafraumnähe erzeugen. Gute Spielzüge mit viel läuferischem Aufwand schnürten die Gäste immer wieder in der eigenen Hälfte ein und verlorene Bälle konnten mit guter Zweikampfführung schnell wieder erobert werden, so dass dem Gegner mehr und mehr die Lust und die Kraft ausging, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Im Gegenteil, Triptis drehte Mitte der 2.HZ nochmal auf und konnte das Torverhältnis weiter in die Höhe schrauben. Einwechsler Ma.Oertel spitzelte den Ball gekonnt um seinen Gegenspieler an den Pfosten und von da ins Tor (4:0), auch C. Schumann konnte sich nach mehreren guten Chancen noch in die Torschützenliste eintragen mit einem Schuss aus spitzem Winkel (5:0). A. Nestvogel gelang wenig später sein 2. Tor zum 6:0, bei dem der gegnerische TW auch nicht gut aussah. Den Abschluss mit dem Tor des Tages zum 7:0 gelang Einwechsler H. Cramer, der mit einer herrlichen Bogenlampe ins Dreiangel traf. In den letzten Minuten ließen die Gastgeber noch einige Chancen der Gäste zu, die aber keine Ergebniskosmetik mehr einbrachten.

So gelang ein überzeugender Sieg, der nach Spielschluss zünftig zum Stadtfestauftakt gefeiert wurde. Nächste Woche geht es zum SV Gräfenwarth. Dort werden die Trauben etwas höher hängen.  

Aufstellung: Schuster, Lieder, Achtner, Stöckigt, Brand, Prüger, Jauch, Nestvogel, Müller, Hoffmann, Schumann

Wechsel: Oertel Ma. (für Müller), Cramer (für Schumann), Pieter (für Jauch)

Torschützen: 1:0 (11., Nestvogel), 2:0 (20., Achtner), 3:0 (42., Hoffmann) 4:0 (47., Oertel,Ma.), 5:0 (51., Schumann), 6:0 (62., Nestvogel), 7:0 (65., Cramer),

Bes. Vork.: Hoffmann verschießt FE

M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS