Für Klatsche im Hinspiel revanchiert

SV Grün-Weiß Triptis AH - Nils Jungs 4:1 (1:1)

Freitag, 05.09 .2014, 18:30 Uhr


Im ersten Heimspiel nach der Sommerpause trafen die Triptiser AH mit den Nils Jungs aus Neustadt/O. auf einen Gegner, der uns im Hinspiel mit 8:0 vom Platz fegte. Diesmal konnte man auf ein besseres Ergebnis hoffen, da die beiden wichtigsten Spieler des Gegners, die unsere Mannschaft im Hinspiel fast alleine besiegten, nicht mit von der Partie waren. Triptis musste sich personelle Verstärkung bei der spielfreien 1.Mannschaft holen, da immer noch viele Spieler aus den verschiedensten Gründen fehlen. Die 1.HZ war spielerische Magerkost mit gelegentlichen Chancen auf beiden Seiten.

Die Neustädter Führung konnte T.Reinhold ausgleichen, so dass man mit einem Remis in die HZ-Pause ging. In der 2. Hälfte hatte dann Triptis eindeutig mehr vom Spiel, als beim Gegner allmählich die Kräfte nachließen. Folgerichtig gelang den Gastgebern Mitte der 2.HZ das 2:1 durch R. Huber, der eine Eingabe von rechts verwerten konnte. Neustadt/O. kam nun kaum noch vor das Triptiser Tor. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Neustädter Tor. Nachdem einige Chancen vergeben wurden, fasste sich A.Koch ein Herz aus fast 30 m und sein Schuss fand, noch leicht abgefälscht, den Weg ins Tor. Damit war das Spiel entschieden. Ein Leckerbissen hatten die Gastgeber in Person von R.Prüger noch zu bieten, der sich kurz vor Spielende kurz hinter der Mittellinie den Ball schnappte, einige gegnerische Spieler ausspielte und nach seinem Solo auch dem gegnerischen Torwart keine Chance ließ. Das 4:1 bedeutete auch den Endstand in dem beiderseits fairen Spiel, welches von SR J. Linke sehr gut geleitet wurde.


Nächste Woche treten die Triptiser in Pößneck an.


Aufstellung: Gniechwitz, Nestvogel, Wittmann, Koch, Pieter, Oertel, Mi., Prüger, Müller, Reinhold, Oertel,Ma., Huber

Wechsel: Hoffmann (für Oertel,Mi.), Brand (für Müller)

Torschützen: 0:1, 1:1 (Reinhold), 2:1 (Huber), 3:1 (Koch), 4:1 (Prüger)


M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS