Ungleiches Duell

Nils Jungs - SV Grün-Weiß Triptis AH 8:0 (6:0)

Freitag, 09.05.2014, 18:30 Uhr

 

Zum 2. Saisonspiel mussten die Triptiser AH nicht weit fahren. Im benachbarten Schmieritz traf man auf die Hobbykicker von „Nils Jungs" aus Neustadt. Dass der Begriff „Hobbykicker" bei den Fähigkeiten einiger Spieler des Gegners leicht untertrieben ist, mussten die Alten Herren im Laufe des Spiels mehrmals erfahren. Mit einer herben 0:8-Klatsche trat man am Ende den Heimweg an. Das Spiel begann mit einem starken Regenguss und dem typischen „Schmieritz-Wind". Personell etwas geschwächt, begann für die Triptiser das Spiel mit sofortiger Abwehrschlacht gegen den Wind, Regen und die Angriffe im Minutentakt, wo sich G.Windorf im Tor zunächst mehrmals auszeichnen konnte.

Das spielerische und läuferische Übergewicht der Gastgeber spiegelte sich mit fortlaufender Spieldauer zwangsläufig in regelmäßigen Abständen in erzielten Toren wider. Vor allem J.Prüger und H.Nitzschke waren auf Gegnerseite ständige Unruheherde, die man nicht in den Griff bekam. Auf Triptiser Seite waren nur einige harmlose Schüsse zu verzeichnen, die für das gegnerische Tor keine Gefahr einbrachten. So stand es nach 5 Nitschke-Toren und einem unerreichbaren abgefälschten Schuss zur HZ schon 6:0 und man musste für die 2.HZ Schlimmes befürchten.

Nach der Pause zeigten dann aber mit Windunterstützung und einsetzender Sonne auch die Triptiser, dass sie sich nicht ergeben wollten und erreichten zumindest ein spielerisches Gleichgewicht. Gute Chancen gab es im Verlauf der 2.HZ, wurden allerdings durch Nestvogel und Lieder mehrmals nicht genutzt.Der Gegner konnte trotz besserer Gegenwehr noch 2 seiner Chancen nutzen, sodass Triptis am Ende mit 0:8 eine deutliche Niederlage zu Buche stand. Triptis sollte diese Niederlage schnell abhaken und nach vorne schauen. Das Niveau des Gegners war diesmal zu hoch, um mithalten zu können.

Im nächsten Spiel am Fr., 16.05.14 um 18.30 Uhr treten die Alten Herren in Auma an.

 

Aufstellung: Windorf, Lieder, Grube, Staps, Brand, Prüger, Jauch, Herrmann, Mi. Oertel, Pieter, Nestvogel

Wechsel: Schuster (für Windorf), Cramer (für Herrmann)

Torschützen:  8x Nils Jungs

 

M. Schuster

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS