Nachwuchs  

   

Vorschau  

G-Junioren

Hallenturnier in Triebes

So., 09.12.

09:00 - 13:00 Uhr


F-Junioren

Hallenturnier in Triebes

So., 09.12.

14:00 - 18:00 Uhr


D-Junioren

HKM in Bad Lobenstein

So., 09.12.

09:00 - 13:00 Uhr


2018 vereinsturnier 200

   

Ergebnisse  

2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SG Görkwitz 63

5:2 (3:0)

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

D-Junioren Überblick der letzten 3 KOL Spiele

SG VfB Steudnitz - FC Chemie Triptis 5:1 (1:0)

 

Gegen die SG VfB Steudnitz konnte der FC nicht an die gewohnten Leistungen anknüpfen und erwischten einen unglücklichen Tag. Zudem mussten die Triptiser auf zwei wichtige Stammspieler verzichten. In der ersten Halbzeit gerieten die Chemiker in der 14. Minute nach einen abgefälschten Ball in Rückstand. Ohne eigene Großchance ging es in die Halbzeitpause. Im zweiten Spielabschnitt war der Gastgeber noch aktiver, folgerichtig das 2:0 für Steudnitz. Der eingewechselte Johannes Huber konnte in der 46. Minute auf 2:1 verkürzen, aber quasi im Gegenzug stellte der VfB den Tore Abstand wieder her. Ein kurzes aufbäumen unserer Mannschaft war nicht von Erfolg belohnt. Einmal Pfosten sowie ein Lattentreffer standen den Triptisern im Weg. Die Entscheidung in der 52. Minute als die Abwehr ausgespielt wurde und das 4:1 erzielt wurde. Kurz vor Spielende dann sogar noch das fünfte Gegentor. Ein ganz magerer Auftritt des FC Chemie und somit eine enttäuschende Niederlage gegen den bis dahin Tabellenvorletzten.

Aufstellung: F. Wagner, L. Matterne, A. Wagner, M. Kunze, J. Lämmer, L. Kiehl, Q. Behrens, A. Amir

Auswechselungen: M. Rosenkranz für M. Kunze, J. Huber für Q. Behrens

Tor: J. Huber

 

SG TSV Königshofen - FC Chemie Triptis 0:2 (0:1)

 

Eine Woche später das nächste Auswärtsspiel in Königshofen, der Gastgeber ebenfalls im unteren Tabellendrittel. In diesem Spiel sollte es sich zeigen in welche Richtung es für den FC Chemie in Zukunft geht. In der dritten Spielminute brachte M. Strauß mit einem sehenswerten direkten Freistoß aus halb linker Position seine Mannschaft in Führung. Bis Mitte der ersten Halbzeit bestimmten die Chemiker das Spielgeschehen, danach wurde der Gastgeber mutiger. Unsere Jungs vernachlässigten mehr und mehr die Spielkontrolle, und beschränkten sich auf die Abwehrarbeit. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Dennoch blieb es bei der glücklichen 1:0 Pausenführung. In Halbzeit zwei waren beiden Mannschaften auf Augenhöhe, mehrere Angriffe wurden auf beiden Seiten nicht richtig zu Ende gespielt. In der 53. Minute entschied Mannschaftskapitän J. Wahl mit einen abgefälschten Distanzschuss die Partie. Etwas Glücklich, aber mit drei wichtigen Punkten reisten die Triptiser nach Hause. Der Gastgeber sorgte noch im Anschluss für eine gute Bewirtung, die unsere Jungs gern in Kauf nahmen.

Aufstellung: F. Wagner, M. Strauß, L. Matterne, A. Wagner, M. Kunze, J. Lämmer, J. Wahl, A. Amir

Auswechselungen: L. Kiehl für M. Kunze, J. Huber für L. Matterne, M. Rosenkranz für A. Amir

Tore: M. Strauß, J. Wahl

 

FC Chemie Triptis - SV Schott Jena II 12:0 (3:0)

Beste Saisonleistung wurde richtig belohnt

 


Am vergangen Samstag kam der bis dahin Tabellenzweite SV Schott Jena II nach Triptis in die Rudolf-Harbig Sportstätte. Mit 15 Punkte und bereits 34 Toren erwartete der FC Chemie eine torhungrige Mannschaft aus Jena. Aber der FC zeigte über das gesamte Spiel eine gute Einstellung und gleichzeitig tolle Mannschaftleistung gegen den vermeidlichen Favoriten. J. Wahl brachte seine Mannschaft in der 3., 26. und 30. Minute mit dem Pausenpfiff durch SR P. Wittwer mit einen lupenreinen Hattrick in Führung. Dabei das schönste Tor des Tages noch aus der eigenen Hälfte über den recht unsicheren Gästetorwart. Furios kam der FC Chemie wieder aus der Kabine. Gleich sage und schreibe 5 Tore schossen die Triptiser innerhalb von 8 Minuten und weitere vier folgten noch. Am Ende stand ein sensationelles 12:0 an der Anzeigetafel mit fünf verschiedenen Torschützen. Großes Lob an alle Spieler für die gezeigte Leistung vor heimischem Publikum. Durch das Torverhältnis zogen unsere Jungs sogar an den Jenaern vorbei und rangieren derzeit auf dem guten Tabellenplatz 4 in der KOL Jena Saale-Orla. Am kommenden Montag reisen die Jungs zum nächsten Pflichtspiel nach Neustadt.

Ein großes Dankeschön geht auch an Frau Behrens und Frau Wahl für die tolle Verpflegung am gesamten Samstagvormittag zu allen erfolgreichen Nachwuchsspielen.

Aufstellung: F. Wagner, M. Strauß, L. Matterne, A. Wagner, L. Kiehl, J. Lämmer, J. Wahl, A. Amir

Auswechselungen: A. Freund für L. Matterne, Q. Behrens für L. Kiehl, L. Kiehl für M. Strauß, L. Matterne für A. Wagner

Tore: J. Wahl 5x, A. Wagner 4x, A. Aland, M. Strauß, J. Lämmer

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS