Das heutige Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen den FSV Orlatal findet auf Platz 2 an der Braunsdorfer Straße statt

 

Nachwuchs  

   

Vorschau  

E-Junioren

LSV Oettersdorf

FC Chemie Triptis

Sa., 25.05., 09:00 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Neustadt II

Sa., 25.05., 09:00 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

SV Jena-Zwätzen

Sa., 25.05., 12:00 Uhr

(in Neustadt/O.)


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

FSV Orlatal

Sa., 25.05., 15:00 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)


2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SV Blau-Weiß Auma II

So., 26.05., 09:15 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)

   

Ergebnisse  

E-Junioren

FSV Schleiz

FC Chemie Triptis

1:3


F-Junioren

FC Chemie Triptis

SG Moßbach

1:6


Alte Herren

SV Blau-Weiß Auma

FC Chemie Triptis

6:4

   

Fußball-Ferien-Camp  

   

Fairplay  

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

D-Junioren

FC Chemie Triptis - FC Thüringen Jena II 3:2 (2:1)

Erster Sieg in der Kreisoberliga

 

 

Das dritte Punktspiel in dieser Saison wurde mit viel Spannung erwartet. Dies sollte sich auch Bestätigen. Mit einer Veränderung starteten die Chemiker sehr selbstbewusst in die Partie. Die frühe Führung durch L. Matterne (4. Min.) brachte unsere Jungs noch besser ins Spiel. Mehrfach lag ein weiterer Treffer förmlich in der Luft. Der Jenaer Torwart hielt überragend und war ein absoluter Rückhalt seiner Mannschaft. Aber auch sie hatten ihre Möglichkeiten, eine nutzte der Spielmacher in der 27. Minute zum Ausgleich. Triptis hatte auch Glück als eine der stets gefährlichen Ecken, der Ball noch vor der Torlinie gerettet wurde. Fast mit dem Pausenpfiff durch SR S. Müller brachte J. Wahl den FC Chemie wieder in Führung. Drei Minuten nach der Halbzeit glichen die Jenaer erneut aus. Beide Mannschaften spielten weiter auf Sieg. Chancen dazu gab es auf beiden Seiten. Entweder standen beide Abwehrreihen solide oder die Torleute waren Retter in höchster Not. Letzten Endes entschied L. Matterne mit seinem zweiten Treffer in der 56. Spielminute im Nachsetzen das Spiel für den FC Chemie. Am Ende ein wichtiger aber auch verdienter Dreier für die kommenden Aufgaben und natürlich für das Selbstvertrauen. Am kommenden Wochenende steht das Kreispokalspiel gegen Lobenstein II wieder in Triptis an. Anstoß der Partie ist um 10.30 Uhr.

Aufstellung: F. Wagner, L. Matterne, A. Wagner, M. Strauß, J. Lämmer, L. Kiehl, J. Wahl, A. Amir

Auswechselungen: M. Kunze für L. Kiehl, J. Huber für L. Matterne

Tore: 2 x L. Matterne , J. Wahl

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS