Ergebnisse  

E-Junioren

FC Chemie Triptis

Bodelwitzer SV II

4:1 (2:1)


D-Junioren

FC Chemie Triptis

Bodelwitzer SV II

4:1 (1:1)


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

SV Gräfenwarth

2:5 (2:3)


F-Junioren

VfR Bad Lobenstein

FC Chemie Triptis

11:1 (7:0)


2. Mannschaft

SV 1961 Lössau

FC Chemie Triptis

2:3 (1:0)


B-Junioren

FC Saalfeld - SG Neustadt/Triptis

2:6 (1:4)

 

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

 D-Junioren Saison 2018/19

 

FC Chemie Triptis - FC Carl Zeiss Jena III 3:4 (1:1)


Bereits am Samstag, den 18.08. startete die D-Junioren in die neue Saison mit dem Punktspiel in der Kreisoberliga gegen den FC Carl Zeiss Jens III. Nach sehr kurzer Vorbereitung und leider keinem Testspiel haben sich unsere Jungs wacker geschlagen. Jena ging mit einem abgefälschten Schuss mit 0:1 in Führung. Diese konnte J. Wahl in der 23. Minute ausgleichen. Nach der Halbzeit forcierte Jena nochmal das Tempo, war aggressiver in den Zweikämpfen und auch technisch überlegen. Folgerichtig nutzten sie ihre Möglichkeiten zum zwischenzeitlichen 1:2 und 1:3 in der 37. und 45. Spielminute. Wer jetzt geglaubt hatte das Spiel ist entschieden irrte sich. Durch tolle Moral und mit etwas Glück gelang erneut der Ausgleich. Erst das 2:3 durch J. Huber mit einem feinen Heber über den Jenaer Torwart (47min.) und L. Kiehl mit einem Distanzschuss das 3:3. Dabei sah wiederum der Schlussmann des FCC nicht gut aus. Beide Mannschaften wollten den ersten Dreier, mehrfach scheiterten die jungen Talente aus Jena am sehr guten Triptiser Keeper F. Wagner. Trotzdem musste der FC Chemie kurz vor Schluss die Niederlage hinnehmen. Dies feierte die sehr begabte Jenaer Mannschaft im ihren Alter außergewöhnlich ausgelassen, und ihr Co Trainier ließ sich zu einer unschönen Geste hinreisen. Letztendlich ein verdienter Sieg der Gäste mit faden Beigeschmack.

Tore für FC Chemie: J. Wahl, J. Huber, L. Kiehl

 

Testspiel Nr.1

 

FC Chemie Triptis - SV Blau Weiß Auma 4:4 (1:2)

 

Im Duell der Ortsnachbarn sahen die Eltern beider Mannschaften insgesamt acht Tore. Auma mit den besseren Start, ging gleich früh in Führung 5.min. Diese konnten die Blau-Weißen in der 12 min. noch ausbauen. A. Amir erzielte kurz vor dem Halbzeitpfiff von SR P. Wittwer den 1:2 Anschlusstreffer. Auch im zweiten Durchgang kamen die Gäste besser ins Spiel. Mit Einladungen und inkonsequenten Abwehrverhalten erhöhten die Aumaer in der 42. und 44. min. auf 1:3 bzw. 1:4 aus Sicht des FC Chemie. Da musste der jüngste im Triptiser Team M. Kunze verkürzen um das Resultat besser zu gestalten. Auch Jerome Lämmer bekam die Möglichkeit zum Torerfolg und nutzte diese. Zwei Minuten vor Ultimo schoss J. Huber sogar noch den am Ende leistungsgerechten Ausgleich. Insgesamt schenkten die Aumaer in beiden Halbzeiten den sicher geglaubten Vorsprung her.

 

Testspiel Nr.2

 

FC Chemie Triptis - SV Blau Weiß 90 Neustadt 0:3 (0:1)


Nur zwei Tage später das nächste Testspiel gegen den Verbandsligisten aus Blau- Weiß 90 Neustadt I. Auf ungewohntem Spielfeld (verkürztes Großfeld) stellten sich die Chemiker recht gut an. Trotz viel mehr Erfahrung und somit deutlichen Vorteilen von den Neustädtern, gelang es unseren Jungs recht klug die Räume eng zu halten. Nur einmal konnten sich Gäste in Halbzeit eins mit Erfolg durchsetzen. Auch im zweiten Abschnitt wurden leidenschaftlich dagegen gehalten und forderte ab und zu mal die Blau Weiße Abwehr. Ein Treffer gelang den Triptisern zwar nicht aber viele gute Eindrücke hinterließ der Gastgeber. Trotzdem müsste man noch zwei Gegentore hinnehmen und Neustadt wurde ihrer Favoritenrolle gerecht.

 

Testspiel Nr.3

 

FC Chemie Triptis - SV Grün Weiß Tanna 1:4 (0:0)


Zur Saisoneröffnung des Vereins kamen noch kurzfristig die Grün-Weißen aus Tanna nach Triptis. In den ersten 30 Minuten gab es kaum Torchancen auf beiden Seiten. Oft scheiterte es am genauen Zusammenspiel oder am präzisen Abschluss. Somit stand es zur Halbzeit torlos 0:0. Mit etwas mehr sollte der FC aus der Kabine kommen was auch durch das Führungstor durch J. Wahl gelang. Aber danach kam Tanna immer besser ins Spiel und Seite des FC´s schwanden mehr und mehr die Kräfte und Konzentration. Tanna glich in 40. Min. zum 1:1 aus, und sehr agile L. Plank brachte seine Farben mit zwei Toren auf die Siegerstraße. In der 59 min. fiel gar noch ein weiterer Treffer, und die Gäste gewannen am Ende zu deutlich mit 1:4. Eine unerwartete Niederlage auf der letzten Endes der Kräfteverschleiß 4 Spielen innerhalb von einer Woche der Grund war. Dennoch waren alle Spiele für alle Spieler sehr lehrreich und sollten genügend Erfahrungen für die kommenden Begegnungen gegeben haben. Einen neuen D Juniorenspieler hat der FC Chemie auch noch dazu bekommen. Mit Q. Behrens und seiner Familie begrüßen wir den Neuzugang in Triptis und wünschen allen viel Spaß im Verein. Somit steigt die Anzahl der Spieler auf 13, und Trainer J. Linke hat eine weitere Möglichkeit die Mannschaft zusammen zu stellen.

Text: Jens Linke

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS