Nachwuchs  

   

Vorschau  

G-Junioren

Hallenturnier in Neustadt

Sa., 15.12., 09:00 - 13:00 Uhr


E-Junioren

Vorrunde HKM

in Bad Lobenstein

Sa., 15.12., 09:00 - 12:30 Uhr


D-Junioren

Zwischenrunde HKM

in Pößneck

Sa., 15.12., 09:00 - 12:30 Uhr


2018 vereinsturnier 200

   

Ergebnisse  

2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SG Görkwitz 63

5:2 (3:0)


G-Junioren

Hallenturnier in Triebes

5. Platz


D-Junioren

Vorrunde HKM

in Bad Lobenstein

2. Platz

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

 Deutliche Auswärtsniederlage

SV 1990 Ebersdorf - FC Chemie Triptis 6:2 (4:2)

 

 

hvl: Dumbuya, Jurko, Schindler, T. Weiß, P. Linke, Gniechwitz

vvl: Römhildt, Weigelt, J. Linke, Hoffmann, Schulz


Am 20. Spieltag holten sich die Chemiker mit einer unterirdischen Leistung eine derbe Klatsche an der Zippelsruh ab und kassierten damit auch die höchste Saisonniederlage.

Bei schönsten Sommerwetter brachte Kaptitän Kirst seine Farben nach einer Unstimmigkeit in der Triptiser Abwehr in Führung (4.). Analog wie beim ersten Tor war in der 29. Spielminute die Hintermannschaft wieder nicht im Bilde, Schau lief allein auf den herauseilenden Gniechwitz zu, umspielte ihn und schoss zur 2:0 Führung ein. Danach erwachten die Gäste und hatten die besten 10 Minuten im ganzen Spiel. Eine Eingabe von rechts durch P. Linke drückte Weigelt zum Anschlusstreffer über die Linie (29.). In der nächsten Aktion schickte Jurko den mitgelaufenen Röhmildt über rechts, dieser setzte sich durch und vollendete im langen Eck zum Ausgleich (33.). Triptis wollte das Spiel drehen, Römhildt und Jurko mit weiteren Chancen. Mitten in dieser Drangphase setzte Ebersdorf zwei effektive Konter und erhöhte noch vor der Pause durch Schreck und Kirst.

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild. Chemie hatte zwar mehr vom Spiel und war stehts bemüht die Rückstand nochmal aufzuholen. Die Ebersdorfer verwalteten einfach nur das Ergebnis und nutzten clever die Lücken in der Gästeabwehr. Scherf nach Konter und Kirst mit seinem dritten Treffer machten den Deckel drauf und besiegelten die herbe Niederlage nach einer schwachen Auswärtsvorstellung.

Am kommenden Wochenende gastiert der Tabellendritte FSV Orlatal in der Rudolf-Harbig Sportstätte.

Aufstellung: Gniechwitz - P. Linke, Schulz, Hoffmann (46. Zakariyyaa) - T. Weiß, Schindler (62. Muhammad), Weigelt (46. T. Weiß), Jurko, Römhildt - Dumbuya, J. Linke

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS