Ergebnisse  

D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV BW Neustadt II

3:2


1. Mannschaft

Sa., 01.10., 15:00 Uhr

SG TSV 1860 Ranis

FC Chemie Triptis

+++ abgesagt +++


C II-Junioren

SG Neustadt/Triptis II

SV Lobeda 77

2:3


C-Junioren

SG Union Isserstedt

SG Neustadt/Triptis

3:1


2. Mannschaft

TSV Gahma

FC Chemie Triptis II

+++ abgesagt +++

   

News  

 

   

Spenden  

 

   

Fanartikel  

 

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

 Zurück in der Erfolgsspur

TSV Gahma - FC Chemie Triptis 0:5 (0:5)

 

 

hvl: P. Linke, Dumbuya, T. Weiß, Wabrowetz, Jurko, Gniechwitz

vvl: Schulz, Gruber, D. Weiß, J. Linke, Vacula

 

Nach der zuletzt deutlichen 0:3 Niederlage in Orlatal waren die Chemiker auf Wiedergutmachung aus und begannen das Auswärtsspiel auch wie die Feuerwehr. Beim Querpass in der Abwehr der Gastgeber schaltete J. Linke am schnellsten, eroberte das Leder und netzte bereits in der 1. Spielminute zur Triptiser Führung ein. Danach ein Sturmlauf der Gäste, die sich immer wieder gut durchkombinierten und durch Kapitän D. Weiß die Führung weiter ausbauen konnten (17.). Die Gastgeber konnten sich vom Druck der Chemiker kaum befreien und ein Doppelschlag von Vacula schraubte das Ergebnis bis zur 25. Spielminute auf 0:4 in die Höhe. Man musste Schlimmstes für die Hausherren in dieser Phase des Spiels befürchten, denn die Gäste drängten weiter auf Angriff und Jurko vollendete nach Flanke von T. Weiß zur verdienten 0:5 Pausenführung.

Im zweiten Spielabschnitt merkte man den Gastgebern an, dass sie sich nicht wehrlos der Niederlage ergeben wollten. Gahma nun mutiger und auch mit Offensivaktionen, aber an diesem Tag ohne das nötige Glück im Abschluss. Selbst ein berechtigter Foulelfmeter für die Gastgeber landete am Pfosten, so dass die Triptiser mit viel Einsatz, Glück und Geschick die 5-Tore-Führung bis zum Schluss verteidigen konnten.

Am kommenden Sonntag um 14:30 Uhr empfangen die Triptiser den SV Gräfenwarth zum Heimspiel. Die Gäste setzten nach schwierigem Saisonstart am letzten Wochenende mit ihrem 1:0-Sieg gegen den FSV Orlatal ein Ausrufezeichen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wie am letzten Wochenende, wird unsere Mannschaft alles auf Heimsieg setzen.

Aufstellung: Gniechwitz, P. Linke, Gruber, Schulz, T. Weiß, D. Weiß (46. min. Sattler), Wabrowetz, Vacula (57. Min. Weigelt), Jurko, Dumbuya (89. min. Wittmann), J. Linke

Tore: 0:1 J.Linke (1.), 0:2 D.Weiß (17.), 0:3 Vacula (19.), 0:4 Vacula (25.), 0:5 Jurko (40.)

 

Text + Bild: A.Jauch

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS