Nachwuchs  

   

Vorschau  

G-Junioren

Hallenturnier in Neustadt

Sa., 15.12., 09:00 - 13:00 Uhr


E-Junioren

Vorrunde HKM

in Bad Lobenstein

Sa., 15.12., 09:00 - 12:30 Uhr


D-Junioren

Zwischenrunde HKM

in Pößneck

Sa., 15.12., 09:00 - 12:30 Uhr


2018 vereinsturnier 200

   

Ergebnisse  

2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SG Görkwitz 63

5:2 (3:0)


G-Junioren

Hallenturnier in Triebes

5. Platz


D-Junioren

Vorrunde HKM

in Bad Lobenstein

2. Platz

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

2 Siege und 2 Niederlagen zum Abschluss

 

 

Am Ende einer Saison mit vielen Rückschlägen gewinnen unsere B-Junioren die letzten beiden Saisonspiele und klettern noch auf Platz 9. Viele zum Teil schwere Verletzungen und Spielerabgänge prägen eine Saison in der man eigentlich im oberen Mittelfeld landen wollte. Da diese Saison deutlich zeigt das die Breite des Kader für eine Saison nicht ausreicht, man einige Spiele sogar in Unterzahl bestreiten musste fusionieren unsere B-Junioren in der kommenden Saison mit Blau Weiß Neustadt. In den letzten 4 Spielen zeigten unser Jungs noch einmal Moral und überzeugten außer bei der unnötigen Heimniederlage gegen Thüringen Jena 1:5 mit guten Leistungen.

Zum Auswärtsspiel in St. Gangloff reiste man wie so oft mit nur 11 Spielern. Diese zeigten aber über weite Strecken eine ihrer besten Saisonleistungen, gingen verdient durch T. Reinhold mit 0:1 nach 34.Min in Führung und hätten durch N. Bieneck sogar noch erhöhen können. Mit dieser knappen Führung kam man wie so oft schläfrig aus der Kabine, was der Gastgeber eiskalt ausnutzt. Nach nur 4.Min im zweiten Durchgang stand es 2:1 und im Triptiser Lager schaute man verdutzt aus der Wäsche. Wieder schenkte man eine Halbzeitführung leichtfertig ab, wieder rannte man einem Rückstand hinterher. Leider wurde der Aufwand den man bis zum Schluss betrieb nicht belohnt. Beste Chance wurden vergeben oder vom überragendem J. Sieler entschärft, sodass man mit 2:1 verlor.

Im Auswärtsspiel am Fuße der Kernberge besiegte man die Reserve von Jena Zwätzen mit 0:1. Bei diesem "dreckigen Arbeitssieg" in dem beide Seiten kaum überzeugten behielten wir durch in Kopfballtor von T. Jahn nach Eckball von E. Müller in Min.46 knapp die Oberhand. Ein Jenaer Spieler imitierte in der 76.Min die "Hand Gottes", der irreguläre Treffer wurde vom umsichtigen Schiedsrichter K. Schaarschmidt zurecht aberkannt und mit gelb bewertet, was zum Platzverweis des Spielers führte.
Am Ende entführte man 3 wichtige Punkte bei subtropischen Temperaturen und belohnte sich für 80.Min harte Arbeit.

 

Reinhold und Bieneck schießen FC zum Sieg

 

Im letzten Saisonspiel musste man zum direkten Konkurrenten nach Isserstedt. Die erste gute Gelegenheit hatte der Gastgeber, scheiterte aber am Reflex des Triptiser Torhüters. In der Folge kontrollierteen wir die Partie und schnürten die Unioner in ihrer Hälfte ein. Folgerichtig erzielte N. Bieneck nach herrlicher Vorarbeit von E. Müller das 0:1. A. Baqeri hätte mehrmals für Triptis erhöhen müssen, scheiterte aber an seinen Nerven. Wieder ging man nur mit einer knappen Führung in die Pause, wieder schlief man nach dem Wiederanpfiff. Doch diesmal überstand man die Phase und erhöhte in nach 57.Min wiederum durch N. Bieneck auf 0:2,eingeleitet durch einen schönen Diagonalball von B. Staps. Nun war der Wille der Hausherren gebrochen. Der FC bestimmte die Partie und T. Reinhold (das Roulette) traf mit seinem 6.Saisontreffer zum 0:3 Endstand. Den Ehrentreffen für die Unioner verhinderte der gut aufgelegte Triptiser Schlussmann.

Platz 9, 4 Siege, 2 Unentschieden und 14 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 29:83 sind das Ergebnis des Spieljahres 2017/2018

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS