Vorschau  

D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Auma

Di., 21.08., 17:00 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Neustadt

Do., 23.08., 17:00 Uhr


F-Junioren

FC Chemie Triptis

FSV Schleiz II

Fr., 24.08., 17:00 Uhr


Alte Herren

SV Blau-Weiß Auma

FC Chemie Triptis

Fr., 24.08., 18:30 Uhr


E-Junioren

FC Chemie Triptis

FSV Schleiz

Sa., 25.08., 09:15 Uhr


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

BSG Wismut Gera

Sa., 25.08., 10:30 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Grün-Weiß Tanna

Sa., 25.08., 13:30 Uhr


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

SG LSV 49 Oettersdorf

Sa., 25.08., 15:00 Uhr


2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SG Knau/Plothen

So., 26.08., 09:30 Uhr

 

   

Ergebnisse  

E-Junioren

FC Chemie Triptis

JFC Saale-Orla II

2:1 (2:0)


D-Junioren

FC Chemie Triptis

FC Carl-Zeiss Jena III

3:4 (1:1)


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

SG SC 1903 Weimar

2:3 (1:1)


E-Junioren

SG Rosenthal Blankenstein

FC Chemie Triptis

2:1 (1:0)


F-Junioren

TSV Gahma

FC Chemie Triptis

6:1 (2:0)


1. Mannschaft

TSV 1898 Neunhofen

FC Chemie Triptis

0:4 (0:1)

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

 FC Chemie Triptis - SG VfR Bad Lobenstein II

Ostermontag, 02.04., 14:30 Uhr


Am Montag gastiert die Lobensteiner Landesklassenreserve zum Nachholspiel in Triptis. Einen Favoriten kann man vor dieser Begegnung nicht ausmachen, die Weber-Schützlinge belegen Platz 4 der Tabelle (24 Pkt., 40:20 Tore), Chemie rangiert auf Platz 5 (24 Pkt., 40:23 Tore).

Im Hinspiel erkämpften sich die Triptiser nach der Auftaktniederlage gegen Neustadt auf dem kleinen Helmsgrüner Platz den ersten Punkt in der Vereinsgeschichte. Das turbulente Spiel endete 3:3 - Torchützen für Chemie waren Weigelt, D. Weiß und Vacula.

Die Gäste aus der Kurstadt sind über Ostern doppelt gefordet. Sie unterlagen bereits am Samstag im Pokalviertelfinale dem FC Thüringen Jena auf heimischen Kunstrasengeläuf mit 0:4. Zuvor hatte aber die SG mit Tanna (2:1) und Post Jena (4:0) schon zwei Kreisoberligisten aus dem Wettbewerb geschossen.

Für Tore wird in dieser Partie mit Sicherheit gesorgt sein, immerhin treffen die beiden besten Offensivabteilungen der Liga aufeinander.

Durch die Witterungsverhältnisse kann das Spiel nicht auf dem Hauptplatz ausgetragen werden und findet auf Platz II an der Braunsdorfer Straße statt. Sebastian Sochor wird die Partie mit seinen Assistenten Gottschalk / John um 14:30 Uhr eröffnen.

 

 

M. Hoffmann im Hinspiel bei der Abwehrarbeit unter Beobachtung von Linienrichter D. Böhler

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS