Vorschau  

D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Auma

Di., 21.08., 17:00 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Neustadt

Do., 23.08., 17:00 Uhr


F-Junioren

FC Chemie Triptis

FSV Schleiz II

Fr., 24.08., 17:00 Uhr


Alte Herren

SV Blau-Weiß Auma

FC Chemie Triptis

Fr., 24.08., 18:30 Uhr


E-Junioren

FC Chemie Triptis

FSV Schleiz

Sa., 25.08., 09:15 Uhr


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

BSG Wismut Gera

Sa., 25.08., 10:30 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Grün-Weiß Tanna

Sa., 25.08., 13:30 Uhr


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

SG LSV 49 Oettersdorf

Sa., 25.08., 15:00 Uhr


2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SG Knau/Plothen

So., 26.08., 09:30 Uhr

 

   

Ergebnisse  

E-Junioren

FC Chemie Triptis

JFC Saale-Orla II

2:1 (2:0)


D-Junioren

FC Chemie Triptis

FC Carl-Zeiss Jena III

3:4 (1:1)


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

SG SC 1903 Weimar

2:3 (1:1)


E-Junioren

SG Rosenthal Blankenstein

FC Chemie Triptis

2:1 (1:0)


F-Junioren

TSV Gahma

FC Chemie Triptis

6:1 (2:0)


1. Mannschaft

TSV 1898 Neunhofen

FC Chemie Triptis

0:4 (0:1)

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 Derby zwischen Triptis und Oppurg findet in Neustadt statt!


Nach bereits zwei ausgefallenen Spielen im Jahr 2018 (Lobenstein II und Remptendorf) kommt es am Sonntag zum Derby gegen den TSV 1898 Oppurg. Um einen weiteren Ausfall vorzubeugen, einigten sich beide Teams schon Anfang der Woche auf die Austragung in Neustadt.

Am 4. Spieltag der Hinrunde lieferte Chemie das bisher beste Saisonspiel in der Schloßpark-Arena zu Oppurg ab. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit und dem Führungstreffer vom Oppurger Kapitän Bockner kurz nach Wiederanpfiff bäumte sich Triptis auf und drehte mit unbändigen Willen das Spiel. Römhildt und Jurko trafen im zweiten Abschnitt, bevor Dumbuya in der Nachspielzeit als Joker mit seinem zweiten Ballkontakt sehenswert den Sack zu machte.

Die Karten sind nun neu gemischt und die winterlichen Verhältnisse erschwerten für beide Teams die Vorbereitung. Triptis mit zwei Testspielen gegen Auma (2:2) und Zwackau (2:1). Oppurg testete ebenfalls zweimal - in Thalbürgel zog man 2:4 den Kürzeren, im Trainingslager in Werdau konnte man dann den FSV Grün-Weiß Klaffenbach II deutlich mit 6:1 bezwingen.

Die Schwalme-Elf mit zwei Spielen weniger wie Triptis, belegt den 6. Platz der Kreisliga mit nur einem Punkt Rückstand zu Chemie (4.). Ein Spiel auf Augenhöhe wird zu erwarten sein, wobei die Oppurger sich für die bittere Hinspielniederlage sicher revanchieren wollen. Das spannende Derby zum Freiluftauftakt 2018 wird Detlef Schnöckel am Sonntag um 14 Uhr auf dem Kunstrasenplatz "Rote Erde" in Neustadt anpfeiffen. Assistiert wird er von Mike Lehmann und Volkmar Weck.


Bild: Freude im Triptiser Lager nach dem Hinspielsieg am 09.09.2017 in Oppurg

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS