Das heutige Heimspiel unserer 1. Mannschaft gegen den FSV Orlatal findet auf Platz 2 an der Braunsdorfer Straße statt

 

Nachwuchs  

   

Vorschau  

E-Junioren

LSV Oettersdorf

FC Chemie Triptis

Sa., 25.05., 09:00 Uhr


D-Junioren

FC Chemie Triptis

SV Blau-Weiß Neustadt II

Sa., 25.05., 09:00 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)


B-Junioren

SG Neustadt/Triptis

SV Jena-Zwätzen

Sa., 25.05., 12:00 Uhr

(in Neustadt/O.)


1. Mannschaft

FC Chemie Triptis

FSV Orlatal

Sa., 25.05., 15:00 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)


2. Mannschaft

FC Chemie Triptis II

SV Blau-Weiß Auma II

So., 26.05., 09:15 Uhr

(Platz 2 -Braunsdorfer Str.)

   

Ergebnisse  

E-Junioren

FSV Schleiz

FC Chemie Triptis

1:3


F-Junioren

FC Chemie Triptis

SG Moßbach

1:6


Alte Herren

SV Blau-Weiß Auma

FC Chemie Triptis

6:4

   

Fußball-Ferien-Camp  

   

Fairplay  

   

Sponsoren  

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

 

 

 

   

 

Freizeitligameisterschaft eingetütet

FC Chemie Triptis II - SG Görkwitz 63 6:3 (3:0)

 

 

hvl: Reinhold, Wutzler, Topf, Loohß, Rosenbusch, Huber

vvl: Nestvogel, Grüner, Fraubös

 

Im letzten Saisonspiel der Chemiker ging es für die Gastgeber wie geplant los, zweimal Fraubös und Topf stellten die Weichen frühzeitig auf Heim- und Staffelsieg. Die Hausherren bestimmten die Partie, Görkwitz wenig gefährlich mit keinen klaren Chancen im ersten Durchgang, hielten jedoch immer dagegen. Unterhaltsamer für die Zuschauer wurde dann die zweite Halbzeit. Wutzler brachte Chemie mit 4:0 in Front, danach kamen die Gäste in Fahrt. Raithel per Elfmeter nach Foul an F. Galasch lies Ulrich im Triptiser Tor keine Chance. Huber mit abgefälschten Distanzschuß legte für Triptis nach , doch F. Galasch machte mit Doppelschlag die Partie wieder spannend. Wieder war es Huber, der mit seinem zweiten Treffer Limmer im Tor überwinden konnte und damit den 6:3 Endstand herstellte. Die jederzeit fairen Gäste aus Görkwitz gaben nie auf und sorgten bis zum Schluß für eine spannende Partie. Der FC Chemie hat alle Saisonspiele absolviert und holte ungeschlagen den ersten Titel der noch jungen Vereinsgeschichte. Einzigster Fleck auf der ansonsten weißen Weste, ist das annullierte Spiel in Oschitz, nach Protest der SG Bergland - obwohl alle Triptiser Spieler einsatzberechtigt waren. Ein großer Dank geht auch an Staffelleiter und Schiedsrichter Mike Lehmann, der diese faire Partie ohne größere Probleme sicher leitete und im Anschluss den Pokal für den Staffelsieg überreichte.

Tore: 1:0 Fraubös (4.), 2:0 Topf (6.), 3:0 Fraubös (12.), 4:0 Wutzler (32.), 4:1 Raithel (45.), 5:1 Huber (48.), 5:2 F. Galasch (54.), 5:3 F. Galasch (57.), 6:3 Huber (58.)

   

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

Bau- und Erdarbeiten

A. Fraubös

Lemnitz

   
© FC CHEMIE TRIPTIS